Ein Armutszeugnis

Wer dachte, der zweite Abstieg in drei Jahren sei der Tiefpunkt des VfB-Jahres 2019, sah sich am 14. Juli getäuscht. Eine tagelange Schlammschlacht der Vereinsführung mündete in eine aus technischen Gründen abgebrochene Mitgliederversammlung.

WeiterlesenEin Armutszeugnis

Was ich mir von einem VfB-Präsidenten wünsche

Dieser Artikel soll kein Artikel direkt gegen Wolfgang Dietrich sein. Ich habe einfach einmal darüber nachgedacht, welche Eigenschaften, Werte und Qualifikationen ich zum einen voraussetze und mir zum anderen von einem VfB-Präsidenten wünsche.

WeiterlesenWas ich mir von einem VfB-Präsidenten wünsche

Wolfgang der Profi

Ein Präsident aller Mitglieder wolle er sein, erklärte Wolfgang Dietrich nach seiner Wahl. Seine Amtsführung und seine öffentlichen Auftritte offenbaren das Gegenteil. Eine Analyse.

WeiterlesenWolfgang der Profi

Keine Lust mehr auf Trübsal blasen – ein Blick nach vorne

Der VfB steigt zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren in Liga 2 ab. Die einzige Konstante, bei etlichen Trainer- und Managerwechseln, ist Präsident Wolfgang Dietrich. Er ist der Hauptverantwortliche für den Niedergang des Vereins und er muss so schnell wie möglich aus dem Verein entfernt werden.

Nehmen wir einmal an, das gelänge spätestens auf der Mitgliederversammlung im Juli. Können wir dann, als Fans des VfB, in eine positive Zukunft blicken?

WeiterlesenKeine Lust mehr auf Trübsal blasen – ein Blick nach vorne

Der Fall Zuber als Beweis für die Unterschiede zwischen Hoffenheim und Stuttgart

Hoffenheim ist ein Klub, der seit fast 10 Jahren in der ersten Liga spielt. Der VfB Stuttgart spielt (mit zwei Unterbrechungen) seit der Gründung der Bundesliga vor fast 60 Jahren in der Bundesliga. Die ausgeprägte Fankultur in Stuttgart reißt auch Spieler wie Steven Zuber schnell auf ihre Seite.

WeiterlesenDer Fall Zuber als Beweis für die Unterschiede zwischen Hoffenheim und Stuttgart