Sieben Thesen zu Fortuna Düsseldorf

Am Montag empfängt der VfB zum ersten Heimspiel der Rückrunde Fortuna Düsseldorf im Neckarstadion. Wir setzen unsere Reihe “Sieben Thesen zu…” fort, diesmal mit Moritz und Christian vom Fortuna-Blog Die launische Diva.

Rund um den Brustring: Die Fortuna hat das Heimspiel zum Rückrundenauftakt gegen Sandhausen verdient mit 0:3 verloren, weil…

Moritz: …zum einen zwei der wichtigsten Spieler der Hinrunde gesperrt waren (Akpoguma und Sobottka) und zum anderen genau das fehlte, was uns in der vergangenen Saison beinahe absteigen ließ: Einsatz, Kampf und Selbstvertrauen.

Christian: …der Gegner handlungsschneller und spritziger in den Zweikämpfen war. Und weil Fortuna traditionell Heimspiele gegen Sandhausen immer verliert, um ihre Fans an die dunklen Jahre in der Oberliga zu erinnern.

Rund um den Brustring: Düsseldorf beendet die Saison trotzdem im gesicherten Tabellenmittelfeld, weil…

Moritz: …das Team grundsätzlich gefestigt ist, wir starke Spielentscheider haben, das Polster ausreichen sollte und wir nichts anderes verdient haben.

Christian: unsere Rentner-Gang Funkel, Herrmann und Rutemöller die richtigen Schlüsse ziehen und Entscheidungen treffen.

Rund um den Brustring: Beim Hinspiel blieben die drei Punkte zurecht am Rhein, weil…

Moritz: …unsere Fortuna endlich mal Glück hatte, Terodde blind, Rensing grandios, Bebou eiskalt und der Support erstligareif war!

Christian:sich der VfB trotz klarer Feldüberlegenheit zu wenig klare Torchancen erspielen konnte.

Rund um den Brustring: Die Winterneuzugänge Gül (von Bochum) und Hoffmann (aus Hannover geliehen) bringen die Mannschaft weiter, weil…

Moritz: …sie ins Konzept und Gefüge passen. Richtig weiter bringen sie uns allerdings vermutlich erst in den nächsten Jahren.

Christian:sie perspektivisch die Innenverteidigung besetzen sollen, wenn im Sommer Kevin Akpogumas Leihe endet und Alexander Madlung voraussichtlich seine Karriere beendet (bei André Hoffmann ist der Kauf für Sommer schon fixiert).

Rund um den Brustring: In der Hinrunde schossen nur wenige Mannschaften weniger Tore als die Fortuna. Das ändert sich jetzt, weil…

Moritz: …Rouwen Hennings der vermutlich beste Stürmer der zweiten Liga ist.

Christian: …das Trainerteam viel Wert darauf legt, für mehr Torgefahr aus dem Mittelfeld und der Verteidigung zu sorgen und Rouwen Hennings besser ins Spiel eingebunden wird.

Rund um den Brustring: Der Name Eures Blogs “Die launische Diva” passt perfekt zur Fortuna, weil…

Moritz: …wir es immer waren und leider vermutlich auch immer sein werden. Nie konstant, immer für eine Überraschung gut und häufig richtig mies gelaunt.

Christian:sie einen immer wieder auf bessere Zeiten hoffen lässt, nur um einen dann zu enttäuschen, man aber trotzdem nicht von ihr loskommt, weil man sie mit ihren Macken und ihrer Zickerei liebt.

Rund um den Brustring: Die Fortuna hat in Stuttgart gute Chancen, weil…

Moritz: …der VfB uns liegt. Wir sind nicht in der Pflicht, keiner erwartet etwas von uns und wir dürfen kontern

Christian:spielstarke Mannschaften dem Team deutlich besser liegen als Klubs, die nur mauern. Fortuna ist in Spielen gegen die “großen” Teams immer für eine Überraschung gut, gegen die vermeintlich Kleinen geht es gerne mal schief.

Bild: © VfB-Bilder.de

Lennart kommt aus der Nähe von Kassel, lebt mittlerweile in Darmstadt und ist seit den späten 90ern, etwa seit dem Pokalsieg 1997, treu ergebener Fan des roten Brustrings. In weiser Voraussicht kaufte er sich im Sommer 2006 ein Trikot von Fernando Meira. Seit 2005 ist er auch VfB-Mitglied, seit 2006 ist er Mitglied des offiziellen Fanclubs VfB-Supporters Hessen, außerdem Besitzer einer Heim- und Auswärtsdauerkarte. Auf Twitter findet Ihr ihn unter @l_sauerwald.

Diesen Blogbeitrag von Rund um den Brustring teilen

© 2017 Rund um den Brustring
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial