RudBX10 – Extra: Cacau

RudBX10 – Extra: Cacau


Unterm Weihnachtsbaum liegt dieses Jahr eine Podcast-Sonderfolge: Wir haben mit Cacau über seine Karriere und seine Zeit beim VfB gesprochen.

Er hat zwischen 2003 und 2014 über 100 Tore für den VfB erzielt und ist nach Timo Hildebrand schon der zweite Spieler der Meistermannschaft 2007, der mit uns eine Podcast-Folge aufgenommen hat: Cacau.

Er erinnert sich, wie es war, von Brasilien nach Deutschland zu kommen und warum er sich damals für den Wechsel zum VfB entschieden hat. Die Zeit im roten Brustring nimmt natürlich den größten Teil der Folge ein: Wir reden über besondere Tore, Titel, Höhen, aber auch Tiefen. Bei der Weltmeisterschaft 2010 tauschte er den Brustring gegen den Bundesadler: Cacau wurde deutscher Nationalspieler. Aber auch über die Zeit nach seiner Verabschiedung beim VfB hat er viel zu erzählen: Zunächst noch als Spieler in Japan, dann nach der Karriere als Integrationsbeauftragter des DFB und frischgebackener Inhaber einer Trainer A-Lizenz. Zum Schluss sprechen wir mit ihm noch über die vielen Namen des Claudemir Jerônimo Barreto und sein Leben als Christ.

Kurzum: Ein sehr interessantes Gespräch mit einem sehr sympathischen und offenen Menschen. Wir hoffen, Ihr habt genauso viel Spaß beim Hören dieser Folge wie wir beim Aufnehmen.

Gewinnspiel!

Wer noch mehr über Cacau wissen möchte, sollte unbedingt sein Buch “Immer den Blick nach oben” lesen, dass er gemeinsam mit der Journalistin Elisabeth Schlammerl geschrieben hat.

Deshalb verlosen wir ein von Cacau signiertes Exemplar! Als Schmankerl legen wir noch eine “Erstklassige Schokolade” von Ritter Sport oben drauf. Keine Sorge: Sie ist noch bis Ende Februar haltbar.

Was Ihr dafür tun müsst?

Schreibt einfach bis zum 7. Januar 2018 einen Kommentar unter diese Folge und beschreibt uns Euer Lieblingstor von Cacau. Buch und Schokolade werden dann unter allen Teilnehmern ausgelost. Der/die GewinnerIn wird per Kommentar und wenn möglich per Mail benachrichtigt und erhält die Gewinne per Post. Teilnehmen an diesem Gewinnspiel kann jeder, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wir wünschen Euch an dieser Stelle noch einmal schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Die Themen im Überblick

00:01:47 Cacaus Jugendzeit
00:08:30 Cacau beim VfB
00:34:24 Cacau in der deutschen Nationalmannschaft
00:39:30 Cacau in Japan
00:41:10 Nach der Karriere
00:44:10 Cacau zur Lage beim VfB
00:49:50 Cacau, Helmut, Claudemir?
00:51:38 Cacau als Christ

Rund um den Brustring unterstützen

Wenn Ihr uns finanziell unterstützen wollt, könnt Ihr dies auf unserer Patreon-Seite machen. Warum wir uns darüber freuen, was wir mit dem Geld anstellen würden und wie das funktioniert, erfahrt Ihr hier. Vielen Dank an unsere aktuell sieben Unterstützer. Ihr seid spitze! Wer uns eher unregelmäßig unterstützen will, kann das jetzt auch über PayPal tun. Auch hier haben wir bereits Spenden erhalten. Vielen Dank dafür!

Natürlich könnt Ihr uns auch anders unterstützen, zum Beispiel durch eine Rezension bei Apple Podcasts, die wir dann natürlich auch im Podcast vorlesen. Wenn Euch unser Podcast gefällt, gebt uns gerne Feedback dazu, sei es auf Facebook, Twitter, als Sprachnachricht bei WhatsApp oder Telegram (0157 51108680) oder eben in Form einer positiven Bewertung und ein paar netten Worten auf Apple Podcasts. Wir freuen uns natürlich auch, wenn Ihr uns ganz altmodisch offline weiterempfehlt!

Danke an:

Euch für Eure vielen Fragen, Cacau für das Interview, Ness & Network für die Organisation des Interviews, der Pizzeria Italia Antica für die Räumlichkeiten und die leckere Pizza, Eric für die Organisation rund um die Aufnahme und  Ron (@brustring1893) für Intro und Outro.

Ihr hört:

Gast
avatar Cacau
Rund um den Brustring
avatar Tom
avatar Lennart
Sei der erste, der diesen Beitrag von Rund um den Brustring teilt!

6 Gedanken zu “RudBX10 – Extra: Cacau

  1. Mein Lieblingstor von Cacau war das 1:0 beim 1:1 gegen Barcelona 2010. Ein perfekter, unhaltbarer Kopfball wie aus dem Lehrbuch vollendet und trotz des späteren Ausgleichs einen Achtungserfolg gegen eine der besten Mannschaften der Welt geschafft. Good old times….

  2. Für mich war der Treffer am 20.August 2006 im Spiel in Bielefeld zum 2:3 auch das Ding schlechthin. Da lag alles drin waofür Cacau stand: Wille, Einsatz, starke Schusstechnik. Damals wurde früh in der Saison der ganzen Mannschaft klar: wir können etwas erreichen wenn wir bis zum Schluss immer alles geben und versuchen.Das Ergebnis spricht für sich.

Schreibe einen Kommentar

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial