VfB-Lektüre am Freitag, 30. Oktober 2015

Die englische Woche neigt sich dem Ende zu. Heute gibt es in der VfB-Lektüre ein bisschen was zu Jena, ein bisschen was zu Darmstadt und viel zur Reputation des Kickers als Fußball-Fachmagazin. Die nächste VfB-Lektüre gibt es dann erst am Montag wieder. Schönes Wochenende!

VfB-Lektüre am Freitag, 30. Oktober 2015

Die Bilder zum Jena-Spiel gibt es bei Cannstatter-Kurve.de und bei VfB-Bilder.de. Das Achtelfinale wird übrigens am Sonntag um 19.30 Uhr auf Sky ausgelost, wie DFB.de berichtet.

Nachdem die Stuttgarter Medien ja zeitweise eine regelrechte Kampagne gegen Zorniger führten, lobt Gregor Preiss in den Stuttgarter Nachrichten  die derzeitigen Vorgaben des Trainers:

Der Coach, von vielen als unbelehrbar abgestempelt, scheint in der derzeitigen Situation das einzig Richtige zu machen. Statt mit dem Kopf durch die Wand zu wollen, hat Zorniger das Steuer herumgerissen und seiner Mannschaft wieder die elementaren Dinge des Spiels nähergebracht.

Im kicker geht Andreas Hunzinger auf die Aufstellung und die Einwechslungen des Trainers in Jena ein, wo Ferati, Ristl, Wanitzek und Heise auf dem Platz standen. Was Heise als einigermaßen erfahrener Zweitliga-Spieler mit 24 Jahren in der Reihe zu suchen hat, erschließt sich nicht ganz.

Der Kicker hat noch etwas über den VfB geschrieben. Wer unter der Überschrift “Woran der VfB krankt” aber eine tiefschürfende Analyse des “Fachmagazins” erwartet hat, wird enttäuscht. Die Analyse besteht aus einer elfteiligen Klickstrecke, wobei wie gewohnt zwei Klicks zu einer Werbeanzeige führen. Auf den verbleibenden neun Bildern wird eindrucksvoll dargelegt, warum der VfB so schlecht da steht:

  • Die vielen Gegentore. Der Kicker stößt hier in die Tiefen der Fußballanalyse vor.
  • Die Chancenverwertung. Das sind Sachen, die fallen einem im Stadion gar nicht auf.
  • Die Platzverweise und 30 gelbe Karten. Weil Mannschaften, die in der Fair-Play-Tabelle unten stehen, automatisch absteigen. Vorletzter der Tabelle ist übrigens Schalke.
  • Die meisten Fouls in der Liga. Siehe oben. Außerdem verhindern Fouls ja manchmal auch Gegentore.
  • Die Effizienz der Gegner. Auch das wird einem erst jetzt bewusst und nicht bereits nach den ersten drei Saisonspielen, die man alle “unglücklich” verlor.
  • Die Bilanz. Der VfB hat eine schlechte Bilanz, weil er eine schlechte Bilanz hat.
  • Die absolute Zahl der verlorenen Zweikämpfe. Die Zweikampfquote hingegen kann so schlecht nicht sein, wenn man schon halbe Statistiken heranziehen muss.
  • Die schlechte Heimbilanz. Siehe Bilanz.
  • Die meisten Kontergegentore der Liga. Auch nicht wirklich überraschend, aber wenigstens mal ein bißchen recherchiert.
  • Die Passquote. Im Spiel gegen Leverkusen wohlgemerkt. Die Passquote über alle zehn Spiele wird hier nicht erwähnt. Kann wohl auch nicht so schlecht sein.

Dass es beim VfB nicht läuft, ist offensichtlich. Die Analyse des kicker, wie es wieder aufwärts gehen soll, lautet wahrscheinlich auch: Mehr Tore schießen als der Gegner.

Auf Goal.com findet sich ein Artikel zu Emiliano Insua von Alberto Pinero. Thema sind der Einstieg in Stuttgart und die Nationalmannschaftsambitionen des Argentiniers.

Marko Schumacher befasst sich in der Stuttgarter Zeitung mit Martin Harnik der in Jena die Kapitänsbinde trug und im zweiten Pflichtspiel in Folge ein Tor erzielte. Eine Serie sozusagen.

Stephan Köhnlein hat für das Darmstädter Tagblatt Konstantin Rausch interviewt, der am Sonntag mit Darmstadt auf seinen Ex-Verein VfB trifft. Im Darmstädter Echo weist Jens Dörr darauf hin, dass der VfB glanzlos erfolgreicher.

Philipp Maisel blickt bei FuPa Stuttgart auf das Duell der VfB Amateure gegen Hansa Rostock, das heute Abend um 19 Uhr steigt.

Lennart kommt aus der Nähe von Kassel, lebt mittlerweile in Darmstadt und ist seit den späten 90ern, etwa seit dem Pokalsieg 1997, treu ergebener Fan des roten Brustrings. In weiser Voraussicht kaufte er sich im Sommer 2006 ein Trikot von Fernando Meira. Seit 2005 ist er auch VfB-Mitglied, seit 2006 ist er Mitglied des offiziellen Fanclubs VfB-Supporters Hessen, außerdem Besitzer einer Heim- und Auswärtsdauerkarte. Auf Twitter findet Ihr ihn unter @l_sauerwald.

Diesen Blogbeitrag von Rund um den Brustring teilen

© 2017 Rund um den Brustring
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial