VfB II bleibt unten drin, Erste vor City-Testspiel – Rund um den Brustring am Freitag, 31. Juli 2015

Das Heimspiel der zweiten Mannschaft gegen Preußen Münster ist gerade zu Ende gegangen und zwar mit einer 1:3-Niederlage. Die Bundesliga-Mannschaft mit dem Brustring bestreitet morgen ihr letztes Testspiel. Könnte runder laufen momentan beim VfB.

DFB-Pokal

Zunächst aber ein Aufruf: Schickt mir Eure Fragen über unseren Pokalgegner Holstein Kiel! Was interessiert euch an den Störchen oder, für die, die hochfahren, an der Stadt Kiel? Was wolltet Ihr schon immer mal von einem Kiel-Fan wissen? Die Antworten aus dem Norden erhaltet Ihr nächste Woche aus erster Hand! Einfach hier oder bei Facebook kommentieren oder eine Mail an rudb@gmx.de schicken!

VfB II

Auf Fupa.net gibt es noch ein Interview mit Jürgen Kramny von vor dem Spiel. Er geht dabei auch auf das Thema Zuschauerzahlen ein. Wie die Stuttgarter Zeitung berichtete, standen auf der Waldau heute auch drei Spieler auf dem Feld, die die Vorbereitung mit der ersten Mannschaft mitgemacht haben: Mart Ristl, Jerome Kiesewetter und Arianit Ferati. Half leider auch nichts, Boris Tashchy konnte per Elfmeter die Münsteraner Führung ausgleichen, in Überzahl musste der kleine VfB aber noch zwei weitere Gegentore hinnehmen. Hier der Spielbericht vom kicker. Nach zwei deutlichen Niederlagen gegen zugegebenermaßen Spitzenteams der dritten Liga muss man sich schon langsam ein paar Sorgen machen. Ohne das heutige Spiel zumindest in der Zusammenfassung gesehen zu haben, sind sieben Gegentreffer in 180 Minuten schon ziemlich bedenklich. Am kommenden Wochenende trifft der VfB II auf Großaspach.

Testspiele

Der VfB trifft morgen zum letzten Vorbereitungsspiel auf Manchester City. Der kicker berichtet, dass Alex Zorniger auch gegen die Citizens genauso spielen will, wie bisher in der Vorbereitung. Was gegen Bern nach hinten losging und gegen Pilsen zu einigen Gegentoren führte, könnte gegen Manchester gefährlich werden. Man sollte sich aber auch von dem morgigen Testspiel nicht verrückt machen lassen, schließlich wird es der VfB in der Bundesliga nicht jede Woche mit Teams dieses Kalibers zu tun haben. Die Stuttgarter Zeitung berichtet unterdessen, dass es beim Versand der Tickets für das Spiel zu Problemen kam, viele Karten kamen anscheinend nicht an.

Den Liveticker zum Spiel gibt es auch bei der Stuttgarter Zeitung.

Die Jungs mit dem Brustring

Timo Werner hat die Fritz-Walter-Medaille in Silber gewonnen, wie aus diesem Artikel in den Ruhrnachrichten hervorgeht. Die Goldmedaille gewann Jonathan Tah.

Die Stuttgarter Nachrichten portraitieren Co-Trainer André Trulsen. Interessant ist zu lesen, dass Zorniger eher zu den Trainern gehört, die beim Training mittendrin sind. Positiv auch, dass er alle Assistenz-Trainer und die Trainer der Jugendmannschaften einbindet.

Präsident Bernd Wahler hat sich nach seinen ziemlich unglücklichen Aussagen in der Vergangenheit aus der Öffentlichkeit zurück gezogen, was ihm in der heißen Phase des Abstiegskampfes auch wieder zum Vorwurf gemacht wurde. Der Reutlinger General-Anzeiger hat sich seiner aktuellen Situation in einem ziemlich lesenswerten Artikel angenommen. Ich muss ganz ehrlich sagen, ich kann die ganz krasse Kritik an Wahler nicht nachvollziehen. Schon allein aufgrund des eben angesprochenen Gegensatzes. Als Präsident kannst du heute nur noch im Hintergrund lenken, aber nicht aktiv ins Tagesgeschehen eingreifen. Wahler hat, soweit ich das von außen beurteilen kann, manchmal dummes Zeug erzählt, aber nichts Dummes angestellt.

Transfergerüchte

Es ist außergewöhnlich ruhig gerade. Fast so ruhig, als würde Robin Dutt bald noch einen Transfer aus dem Hut zaubern. Die Stuttgarter Nachrichten berichten, dass Tottenham immer noch an Timo Werner interessiert ist. Ich glaube aber immer noch nicht, dass er den VfB verlässt.

Laut einer italienischen Quelle soll der VfB an dem italienischen Rechtsverteidiger Danilo D’Ambrosio interessiert sein, berichtet fussballtransfers.com. Das ist aber so unrealistisch, dass ich nicht mal den Link zum Spielerprofil auf Transfermarkt.de einbauen werde.

Ebenfalls fussballtransfers.com berichtet, dass der VfB bei Davide Astori den Kürzeren gezogen hat. Überrascht auch niemanden mehr.

Ehemalige Brustringträger

Auf Spox.com blickt Andreas Lehner auf die Karriere von Mario Gomez vor seinem Wechsel zu Besiktas zurück (gefunden in der aktuellen #Link11). Ich finde es ja immer ein bisschen schade, dass sowohl bei solchen Portraits als auch in der öffentlichen Wahrnehmung Gomez’ Zeit in Stuttgart ziemlich außen vor gelassen wird. Bei uns war er Goalgetter, Identifikationsfigur (auch dank seiner eindeutigen Worte über Maik Franz), sowohl in der Nationalmannschaft als auch bei den Bayer eher geduldet als geliebt. Zumindest als er noch den Brustring noch trug, musste man ihm den Ball nur in Strafraumnähe geben und man konnte davon ausgehen, dass er kurz darauf im Netz lag. Vielleicht sehen wir ihn ja vor seinem Karriereende nochmal im Brustring-Trikot.

Vermischtes

Auf n.tv.de findet sich die nächste Saisonvorschau zum VfB. Die besprochenen Inhalte sind zur Genüge bekannt. Interessant sind immer die Prognosen. Bei n-tv einigt man sich darauf, dass es “spannend” wird.

Auf fussballtransfers.com stellt man sich vor, welches denn Zornigers Wunschelf für die kommende Saison sei. Hatten wir ja gestern schon. Ich kann mir Gentner rechts in der Raute nicht so wirklich vorstellen. Ansonsten kann das so passen.

Bei der Waiblinger Kreiszeitung vergleicht die Kolumne “Rundschlag” die Schlagzeilen über den VfB in der vergangenen Sommerpause mit den diesjährigen mit dem Hinweis, dass es nicht am Pessimismus der Journalisten liege, wenn der VfB schlecht spiele.

Die Stuttgarter Nachrichten beleuchten den neuesten Sponsoren-Vertrag des VfB mit Toto-Lotto. Was ich auch ganz vergessen hatte: Die Kooperation bestand bereits in der Vergangenheit, wurde aber zugunsten eines privaten Wettanbieters aufgegeben. Jetzt hat man wieder zueinander gefunden.

Lennart kommt aus der Nähe von Kassel, lebt mittlerweile in Darmstadt und ist seit den späten 90ern, etwa seit dem Pokalsieg 1997, treu ergebener Fan des roten Brustrings. In weiser Voraussicht kaufte er sich im Sommer 2006 ein Trikot von Fernando Meira. Seit 2005 ist er auch VfB-Mitglied, seit 2006 ist er Mitglied des offiziellen Fanclubs VfB-Supporters Hessen, außerdem Besitzer einer Heim- und Auswärtsdauerkarte. Auf Twitter findet Ihr ihn unter @l_sauerwald.

Diesen Blogbeitrag von Rund um den Brustring teilen

© 2017 Rund um den Brustring
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial