Rund um das Spiel in Bremen

Rund um das Spiel in Bremen

Am Samstag reist der VfB zum ersten Mal seit dem Debakel im Mai 2016 wieder nach Bremen. Mit Kim (@kimosch46) vom Werder-Podcast Weserfunk sprachen wir über die Neuauflage des Duells.

Rund um den Brustring: Hallo Kim! Erzähl bitte zunächst mal etwas über Euch und den Weserfunk!

Kim: Der Weserfunk ist ein Podcast der sich rund um Werder Bremen dreht und von Johanna, André, Basti und mir produziert wird. Wir versuchen mit einer gewissen Lockerheit und einer klaren Fanperspektive unsere Zuhörer zu unterhalten.

Beim letzten Aufeinandertreffen im Jahr 2016, dem ominösen Montagsspiel, habt Ihr uns quasi in die zweite Liga geschossen und Euch gerettet. Nachdem ihr letztes Jahr dank einer starken Rückrunde am Ende in der oberen Tabellenhälfte gelandet seid, treffen wir uns dieses Jahr im Abstiegskampf wieder. Wie kommt es, dass Werder, ähnlich wie der VfB, seit Beginn des Jahrzehnts in der Tabelle eher hinten anzutreffen ist?

Als die Champions League Zeiten zu Ende gingen, stand Werders sportliche Führung vor der Herausforderung, den Kader gehaltstechnisch auf gesündere Beine zu stellen, was zu einer qualitativen Verschlechterung geführt hat. Einmal im unteren Drittel der Tabelle angekommen, hat man es bislang nicht geschafft, dauerhaft sportlichen Erfolg einzufahren und konnte sich nur unter großen Anstrengungen, auch seitens der Fans (Allez Grün, Mors Hoch und Green White Wonderwall sind hier die Stichworte) retten.

Nochmal kurz zurück zu diesem vermaledeiten Spiel am 2. Mai 2016. Was sind Eure Erinnerungen an das 6:2?

Schon vor Anpfiff war die Spannung greifbar, die Mannschaft war wie elektrisiert und der VfB dadurch scheinbar elektrogeschockt.

Früher stand Werder, im Gegensatz zum VfB, für Kontinuität auf der Trainerposition, jetzt beschäftigt Ihr mit Florian Kohfeldt schon den vierten Trainer seit Thomas Schaafs Abgang 2013. Was macht er besser als Alexander Nouri und glaubt Ihr, dass er eine Zukunft beim SVW hat?

Kohfeldt versucht der Mannschaft durch klare taktische Strukturen Sicherheit zu geben. Das hat Nouri zwar auch, Stand jetzt scheint die Spielidee Kohfeldts aber besser zu fruchten. Nur: fehlen die Ergebnisse, wird es schwierig für ihn, eine längerfristige Chance zu bekommen.

Wie zufrieden seid Ihr mit Euren Sommertransfers und wo seht Ihr in der Winterpause Nachholbedarf? 

Pavlenka ist für mich ein klares Upgrade auf der Torhüter-Position. Augustinsson ist hochveranlagt, kann seine Leistungen aus der dänischen Liga aber noch nicht in der Bundesliga bestätigen. Belfodil könnte sich als großes Missverständnis erweisen. Bedarf sehe ich noch in der Innenverteidigung, ein spielstarker Abwehrspieler würde uns hier noch gut zu Gesicht stehen. Ähnlich sieht es im Sturm aus, ein Strafraumstürmer als Alternative zu Kruse und Bartels wäre klasse.

Bis vor zwei Wochen habt Ihr Euch mit dem 1. FC Köln um die längste Serie von Spielen ohne Sieg gestritten, bis der FC das Duell dank Eures 4:0 gegen Hannover für sich entschieden hat. Was war Eurer Meinung nach der Grund für diese Serie und welche Aussagekraft hat der deutliche Sieg gegen die 96er Eurer Meinung nach?

Die mangelhafte Chancenverwertung hat uns oft einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Vor wem müssen wir uns am Samstag in Acht nehmen?

Vor dem goldenen Duo Kruse/Bartels.

Und wo liegen die Schwächen der Werder-Mannschaft?

Wie bereits gesagt, die Chancenverwertung ist bislang mangelhaft.

Ihr seid einer der wenigen Vereine in der Liga, der zwar seine Lizenzspielermannschaft ausgegliedert, aber noch keine Anteile daran verkauft hat, anders als wir. Wie ist da der aktuelle Stand bei Euch? Wird das in absehbarer Zeit passieren?

Ausschließen kann man das natürlich nicht, aber in naher Zukunft würde ich nicht drauf wetten. Auch, weil vermutlich attraktive Angebote hierfür fehlen.

Könnt Ihr den VfB-Fans, die ein ganzes Wochenende im Norden verbringen wollen, ein paar Geheimtipps geben, was man in Bremen außer einem Stadionbesuch getan oder gesehen haben sollte?

Zwar kein wirklicher Geheimtipp mehr, aber: ab in’s Eisen und die Eisentaufe durchziehen.

Abschließend: Euer Tipp fürs Spiel?

7:6 im Tie Break.

Vielen Dank fürs Gespräch!

Bild: © VfB-Bilder.de

Lennart kommt aus der Nähe von Kassel, lebt mittlerweile in Darmstadt und ist seit den späten 90ern, etwa seit dem Pokalsieg 1997, treu ergebener Fan des roten Brustrings. In weiser Voraussicht kaufte er sich im Sommer 2006 ein Trikot von Fernando Meira. Seit 2005 ist er auch VfB-Mitglied, seit 2006 ist er Mitglied des offiziellen Fanclubs VfB-Supporters Hessen, außerdem Besitzer einer Heim- und Auswärtsdauerkarte. Auf Twitter findet Ihr ihn unter @l_sauerwald.

Diesen Blogbeitrag von Rund um den Brustring teilen

Kommentar verfassen

© 2017 Rund um den Brustring
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial